YouTube-App erhält bald Twitch-Funktion und Full-HD-Video-Downloads

YouTube könnte bald auch zur Anlaufstelle für Gaming-Live-Übertragungen werden
YouTube könnte bald auch zur Anlaufstelle für Gaming-Live-Übertragungen werden(© 2017 CURVED)

Die Entwickler von YouTube arbeiten an einigen Neuerungen, die sich besonders für Gamer und Premium-Nutzer der Video-Plattform auszahlen dürften. Ob Google es so schafft, langfristig Twitch unter Druck zu setzen?

Wer zahlender YouTube-Premium-Nutzer ist, der kann sogar völlig legal, Videos von YouTube herunterladen und speichern. Bisher ist der Download allerdings nur in einer Qualität bis 720p möglich. Android Police hat nun im Code einer aktuellen YouTube-App für Android Zeilen gefunden, die für eine baldige Anpassung dieses Limits sprechen. Neben den bisher verfügbaren Auflösungen ist dort nämlich auch eindeutig eine Full-HD-Option genannt.

YouTube will ein Stück vom Game-Streaming-Kuchen

Dem Bericht nach ist die zu Amazon zählende Game-Streaming-Plattform Twitch auf Platz 30 der weltweit am häufigsten besuchten Webseiten. Klar, dass Facebook und auch Google bei so einer Nachfrage gern selbst stärker involviert wären. Mit YouTube Gaming hat Google daher auch schon eine eigene App veröffentlicht, die Live-Übertragungen von Spiele-Sessions ermöglicht. Android Police zufolge sieht es so aus, als plane Google das Ende dieser separaten App.

Offenbar wird die Möglichkeit zum sogenannten Screen-Casting in die YouTube-App überführt. YouTube Gaming hätte damit keine Daseinsberechtigung mehr und dürfte wieder verschwinden. Wann YouTube die Änderungen vollständig umsetzt und ihr darauf zugreifen könnt, ist bisher leider nicht bekannt.

Weitere Artikel zum Thema
Ariana Grande und Khalid: Musi­ker sollen euch Memo­jis schmack­haft machen
Sascha Adermann
Auch auf dem iPhone X könnt ihr euer eigenes Memoji erstellen
Apple setzt auf Stars: Ariana Grande, Khalid und die Country-Band "Florida Georgia Line" geben sich als professionell animierte Memojis die Ehre.
YouTube Music lässt euch nun alte Play­lis­ten zu einer neuen hinzu­fü­gen
Lars Wertgen
YouTube Music vereinfacht die Verwaltung von Playlisten
Bisher konntet ihr eure Playlisten in YouTube Music nur sehr mühsam pflegen. Eine neue Funktion löst das ärgerliche Problem.
YouTube-Chefin gibt zu: Das Video zum Jahres­rück­blick 2018 war dane­ben
Sascha Adermann
Youtube-App
Die YouTube-Chefin sagt, was zig Millionen Nutzer denken: Das Video zum Jahresrückblick 2018 war ein Reinfall. Sogar ihre Kinder fanden es "peinlich".

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.