Tim Cook: Apple Watch rettet erneut Leben

Die EKG-Funktion der Apple Watch Series 4 kann Leben retten
Die EKG-Funktion der Apple Watch Series 4 kann Leben retten(© 2018 Apple)

Zuletzt rette eine Apple Watch Series 4 einem Mann in den USA mit ihrer EKG-Funktion das Leben. Nun machte Apple-Boss Tim Cook höchstpersönlich auf einen weiteren, ähnlichen Fall aufmerksam. Auch dabei hatte die Smartwatch offenbar lebensbedrohliche Herzrhythmusstörungen erkannt.

Eine Frau namens Elissa Lombardo hatte Tim Cook auf Twitter mitgeteilt, dass die Uhr ihrem Mann das Leben gerettet habe. In seiner Antwort zeigte sich der Chef des Apple-Konzerns froh und dankbar: "Ich bin erfreut zu hören, dass es deinem Ehemann besser geht, Elissa. Geschichten wie deine inspirieren uns – danke, dass du uns das hast wissen lassen." Den zitierten Tweet findet ihr am Ende des Beitrags.

Vorhofflimmern erkannt

Laut der Frau habe die erst zwei Tage alte Apple Watch bei ihrem Mann ein Vorhofflimmern erkannt, im Zuge dessen das Herz ihres Ehemannes 150 Schläge pro Minute machte. Bei gesunden Menschen sind 50 bis 100 Schläge pro Minute normal. Der Mann begab sich daraufhin in die Notaufnahme, wo er untersucht wurde. Tatsächlich lag eine lebensbedrohliche Herzrhythmusstörung vor, hervorgerufen durch verstopfte Arterien. Der Ehemann ließ sich zwei Stents einsetzen und ist jetzt "so gut wie neu".

Während die EKG-Funktion der Apple Watch Series 4 in den USA anscheinend Leben rettet, ist sie hierzulande immer noch nicht verfügbar. Das Feature ist für den deutschen Markt noch immer nicht freigegeben. Ihr könnt es nur nutzen, wenn ihr die Smartwatch direkt in den USA gekauft und dort auch eingerichtet habt. Immerhin steht eine andere hilfreiche Funktion auch bei uns zur Verfügung: Die Uhr kann Stürze erkennen und falls nötig einen Notruf absetzen.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch setzt Notruf ab und rettet bewusst­lo­sem Mann das Leben
Lars Wertgen
Die Apple Watch erwies sich bereits mehrfach als Lebensretter
Fokus auf Gesundheit: Die Apple Watch erweist sich in einer brenzligen Notlage erneut als rettendes Gadget.
Bonus­pro­gramm: Diese Kran­ken­kas­sen bezah­len Fitness­tra­cker oder Apple Watch
Tina Klostermeier
Peinlich !14Ihr hättet gern ein neues Wearable und seid bereit, dafür Punkte im Bonusprogramm eurer Krankenkasse zu sammeln? Dann lest weiter.
Fitnesstracker oder Apple Watch für ein langes gesundes Leben: Diese Krankenkassen belohnen gesunden Lifestyle.
Patent aufge­taucht: So könnte die Apple Watch noch mehr Leben retten
Christoph Lübben
Die Apple Watch hat durch ihren Herzfrequenzsensor einige Leben gerettet
Die Apple Watch als lebenswichtiges Gadget: Offenbar ist eine Technologie in Arbeit, die eure Umgebung im Blick behält.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.