Samsung Galaxy A80: Das ist das Smartphone mit drehbarer Triple-Kamera

Supergeil !17
Das Samsung Galaxy A80 besitzt eine rotierende Triple-Kamera
Das Samsung Galaxy A80 besitzt eine rotierende Triple-Kamera(© 2019 Samsung)

Am 10. April 2019 hat Samsung ein neues Mitglied der Galaxy-A-Reihe vorgestellt. Künftig erweitern das Samsung Galaxy A80 und das bereits zuvor enthüllte A70 die Modellreihe. Beim A80 handelt es sich um das Smartphone, welches früheren Gerüchten zufolge Galaxy A90 heißen sollte.

Im Rahmen der Präsentation erklärte Samsung, für wen die einzelnen Geräte vorgesehen sind: A10, A20 und A30 richten sich an Nutzer, die nur Basisfunktionen benötigen. Diese Modelle wären früher einmal wohl in der mittlerweile eingestellten Galaxy-J-Reihe zu finden gewesen. Galaxy A50 und A70 sollen eine etwas anspruchsvollere Zielgruppe ansprechen, während das Samsung Galaxy A80 das High-End-Gerät innerhalb der Modellreihe sei. Die Galaxy-A-Smartphones mit einstelliger Zahl in der Bezeichnung (zum Beispiel das A6) bilden offenbar eine eigene Gerätefamilie.

Galaxy A80: Das macht die Kamera so besonders

Wie aufmerksame CURVED-Leser wissen, ist Samsung mittlerweile dazu übergegangen, Innovationen zuerst in der Mittelklasse einzuführen. Das Samsung Galaxy A80 macht vor allem durch eine ausgefallene Kamera auf sich aufmerksam: Auf der Rückseite befindet sich eine Triple-Kamera, die automatisch nach oben fährt und sich nach vorne dreht, sobald ihr den Selfie-Modus auswählt.

Das hat gleich mehrere Vorteile: Zum einen macht die Konstruktion eine separate Frontkamera und damit auch eine Display-Aussparung dafür ("Notch") überflüssig. Dadurch ist das Samsung Galaxy A80 das erste Gerät mit Samsungs 2018 vorgestelltem "New Infinity Display" – einem nahezu randlosen Bildschirm ohne Notch oder Kamera-Loch.

Zum anderen dürften Selfies mit der Triple-Kamera deutlich besser aussehen, als ihr es von traditionellen Frontkameras gewohnt seid. Denn diese können in der Regel nicht mit Hauptkameras mithalten. Die Triple-Kamera des Galaxy A80 beinhaltet eine 48-MP-Haupt- und eine 8-MP-Ultraweitwinkel-Linse (128 Grad). Dazu gesellt sich ein 3D-Objektiv ("ToF"), das unter anderem die Aufnahme von Videos mit verschwommenem Hintergrund ("Bokeh") ermöglicht. Dabei unterstützt euch zudem eine Bildstabilisierung, die Ruckler verhindern soll.

Erstes "New Infinity Display"

Das "New Infinity Display" des Samsung Galaxy A80 liefert euch viel Bildfläche: Es misst 6,7 Zoll in der Diagonale und löst mit 2400 x 1080 Pixeln (Full HD Plus) auf. Der Verzicht auf jegliche Aussparung für die Kamera macht sich positiv bemerkbar. Ihr erhaltet offenbar ein nahezu randloses Super-AMOLED-Display, ohne dafür Nachteile in Kauf nehmen zu müssen. Die deutsche Pressemitteilung bezeichnet den Bildschirm interessanterweise als "Full Infinity-Display". Darin befindet sich außerdem ein Fingerabdrucksensor, über den sich das Smartphone entsperren lässt.

Keine Speicherkarten für das Galaxy A80

Für die Rechenleistung ist ein nicht näher bezeichneter Octa-Core-Chipsatz verantwortlich, der mit 2,2 GHz taktet. Ihm zur Seite stehen 8 GB RAM und 128 GB interner Speicher. Erweitern lässt sich Letzter nicht. Denn das Samsung Galaxy A80 hat keinen Platz für microSD-Karten. Auf eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse für kabelgebundene Kopfhörer müsst ihr ebenfalls verzichten. Ihr benötigt für diese also einen entsprechenden USB-C-Adapter. Der Akku bietet eine Kapazität von 3700 mAh und sollte euch gut über den Tag bringen. Schnelles Aufladen ("Super Fast Charging") ist mit bis zu 25 Watt möglich. Als Betriebssystem ist Android 9.0 Pie vorinstalliert.

Galaxy A80: Preis und Verfügbarkeit

Laut Pressemitteilung wird das Samsung Galaxy A80 schon bald verfügbar sein. Dem Hersteller zufolge soll das Gerät "voraussichtlich im Mai 2019" in den Handel gelangen. Wenn es so weit ist, könnt ihr zwischen drei Farbvarianten wählen: "Phantom Black" (Schwarz), "Angel Gold" (Gold) und "Ghost White" (Silber). Den Preis des Samsung Galaxy A80 hat der Hersteller noch nicht verraten. Details dazu sollten in Kürze folgen.

So sieht das Samsung Galaxy A80 von hinten aus(© 2019 Samsung)

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S10 Plus mit 128 GB: Aus weni­ger mach mehr
Robert Di Marco Berardino
Supergeil !12Das Samsung Galaxy S10 Plus gibt es auch mit 128 GB.
Das Samsung Galaxy S10 Plus ist ein echtes High-End-Gerät - und mit 128 GB Speicher ziemlich günstig. Lohnt sich das?
Samsung Galaxy Buds: Update erleich­tert euch die Steue­rung
Michael Keller
Mit den Galaxy Buds hat Samsung eine eigene AirPods-Alternative herausgebracht
Samsung rollt ein Update für seine Kopfhörer aus: Ab sofort sollt ihr die Galaxy Buds noch einfacher bedienen können.
Samsung Galaxy S10: Kamera besitzt nach Sicher­heits­up­date Nacht­mo­dus
Guido Karsten
Her damit !6Das Galaxy S10 ist nicht das erste Samsung-Smartphone, welches das April-Update erhält
Galaxy S10 ist noch sicherer: Ein Update stopft beim High-End-Modell von Samsung sowie dessen Schwestermodellen auch kritische Sicherheitslücken.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.