Nintendo Switch Online: Die nächsten Klassiker stehen fest

Nintendo Switch Online liefert bald zwei neue Gründe, zu den Joy-Cons zu greifen
Nintendo Switch Online liefert bald zwei neue Gründe, zu den Joy-Cons zu greifen(© 2017 CURVED)

Der kostenpflichtige Dienst Nintendo Switch Online bietet euch die Möglichkeit, zahlreiche Konsolen-Klassiker zu spielen. Demnächst ergänzen zwei weitere Retro-Perlen das Angebot: Abonnenten erhalten bald Zugriff auf "Super Mario Bros. 2" und "Kirby's Adventure".

Beide Titel stehen ab dem 13. Februar 2019 bei Nintendo Switch Online zur Verfügung, wie aus dem Tweet am Ende dieses Artikels hervorgeht. "Super Mario Bros. 2" ist erstmals Ende der achtziger Jahre für das NES erschienen, ungewöhnlicherweise zunächst in den USA. Denn eigentlich handelt es sich dabei um eine Überarbeitung des Spiels "Yume Kōjō: Doki Doki Panic", das in seiner Ur-Fassung keinerlei Charaktere aus dem Mario-Universum enthält. Nintendo hat diese zunächst exklusiv für den westlichen Markt eingeführt und dem Spiel einen Mario-Titel verpasst.

Vier Charaktere in "Super Mario Bros. 2"

Dementsprechend unterscheiden sich Stil und Gameplay auch deutlich vom ersten "Super Mario Bros."-Titel: Unter anderem könnt ihr in zurückliegende Spielabschnitte zurückkehren, Gegner aber nicht mehr durch einen Sprung auf sie ausschalten. Außerdem stehen euch gleich vier Charaktere mit unterschiedlichen Stärken zur Auswahl: Mario, Luigi, Toad und Prinzessin Toadstool. Einen Multiplayer-Modus gibt es nicht.

Kirby's Adventure ist ebenfalls ein Jump'n'Run und Anfang der neunziger Jahre für das NES erschienen. Rund 25 Jahre später kommt der zweite Teil der Kirby-Serie demnächst also auf die Nintendo Switch. Ihr steuert darin den putzigen Titelhelden durch eine 2D-Landschaft. Gegner bezwingt ihr unter anderem, indem ihr sie einsaugt. Teilweise erbt ihr dadurch deren Spezialfähigkeiten. Diese wiederum könnt ihr zum Beispiel einsetzen, um eigentlich unzugängliche Level-Abschnitte zu erreichen.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Doch keine neue Konsole im Sommer?
Guido Karsten
Zumindest auf der E3 in Los Angeles wird wohl kein Ableger der Nintendo Switch vorgestellt
Müssen wir doch länger auf eine günstigere Nintendo Switch warten? So ganz sicher ist das noch nicht, auch wenn Nintendo die Erwartungen bremst.
Nintendo Switch für Spar­füchse schon im Juni?
Guido Karsten
Ob die günstigere Nintendo Switch unserem Switch-2.0-Konzept (Bild) ähneln wird?
Nintendo Switch erhält Update und günstigeren Ableger: Die abgespeckte Variante kommt aber wohl zuerst und womöglich schon in wenigen Wochen.
Nintendo Switch soll noch 2019 schrump­fen
Christoph Lübben
Ob die neue Nintendo Switch unserem Konzept (Bild) ähnlich sieht?
Erhält die Nintendo Switch Nachwuchs? Neuen Gerüchten zufolge sind gleich zwei weitere Ausführungen der Konsole geplant – eine davon noch für 2019.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.