Google-Suche wird auf dem Smartphone ab sofort einfacher

Google zeigt künftig die Such-Historie an
Google zeigt künftig die Such-Historie an(© 2018 CURVED)

Die Google-Suche ist um ein spannendes Feature reicher: Sowohl in der App als auch in der mobilen Version bekommt ihr Ergebnisse angezeigt, die noch mehr auf euch zugeschnitten sind. Ihr könnt Suchen speichern und verwalten.

Google führt nun die sogenannten Aktivitätskarten ein, wie das Unternehmen auf dem Blog The Keyword bekannt gibt. Diese tauchen unter anderem auf, wenn ihr wiederholt nach denselben Begriffen sucht oder über Google wiederholt zur selben Zielseite gelangen möchtet. Klappt ihr sie auf, dann seht ihr Ergebnisse früherer Suchvorgänge erneut. Das Feature dürfte besonders praktisch sein, wenn ihr zum Beispiel regelmäßig nach Rezepten schaut. Ihr könnt sie direkt in der Anwendung verwalten und schnell darauf zugreifen.

Für viele Bereiche praktisch

Interessant ist die Neuerung außerdem, wenn ihr eure ursprüngliche Suche zwischenzeitlich unterbrechen müsst. Dank der Aktivitätskarten setzt ihr die Suche beim nächsten Mal an dem Punkt fort, an dem ihr zuvor aufgehört habt und müsst die bereits entdeckten Seiten nicht erneut suchen. Als Beispiele, bei welchen Themen und Hobbys ihr eure Suche leicht fortsetzen könnt, nennt Google Innenarchitektur, Mode, Hautpflege und Schönheit, Fitness sowie Fotografie.

Andere Nutzer können eure Karten nicht sehen. Wer zudem nicht möchte, dass Google den Browser-Verlauf in die Suchergebnisse integriert, kann die Aktivitätskarten auch löschen. Die Neuerung rollt aktuell in den USA aus. Hierzulande müssen wir uns wohl noch etwas gedulden. Bereits im September 2018 hatte Google grundlegende Veränderungen der Suche angekündigt und intelligente Empfehlungen versprochen.


Weitere Artikel zum Thema
Android: Google fragt euch bald, welchen Brow­ser ihr nutzen möch­tet
Sascha Adermann
Künftig sollen Android-Nutzer den standardmäßigen Internet-Browser frei wählen können
Google kündigt Änderungen am Betriebssystem Android an. Nutzer können Browser und Suchmaschine bald frei wählen. "Schuld" ist die EU-Kommission.
Stadia: Google will eigene exklu­sive Spiele heraus­brin­gen
Lars Wertgen
Google-Stadia
Google sieht Stadia nicht nur als Plattform für Spiele anderer Entwickler. Es soll auch exklusive Titel geben.
Nokia 5.1 erhält Update auf Android Pie
Francis Lido
Android Pie erreicht das Nokia 5.1
Erfreuliche Neuigkeiten für Besitzer des Nokia 5.1: Das Update auf Android Pie ist da.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.