Galaxy S10: Hat Samsung aus Versehen das Design verraten?

Die Nachfolger von Galaxy S9 und S9 Plus (Bild) stehen schon in den Startlöchern
Die Nachfolger von Galaxy S9 und S9 Plus (Bild) stehen schon in den Startlöchern(© 2018 CURVED)

Wie sieht das Samsung Galaxy S10 aus? Diese Frage stellen sich viele Interessierte seit geraumer Zeit – und Samsung selbst könnte nun die Antwort geliefert haben. Im Newsroom des Unternehmens ist das Bild eines Smartphones aufgetaucht, dessen Design den Gerüchten zum Galaxy-S9-Nachfolger entspricht.

In dem Artikel von Samsung geht es um One UI, die neue Benutzeroberfläche des Unternehmens unter Android. Auf dem einen Bild war ein Smartphone zu sehen, das im Display eine Aussparung für die Frontkamera aufweist. Eben dieses Feature wird dem Galaxy S10 seit geraumer Zeit zugeschrieben, auch an dieser Stelle: rechts oben beim Blick auf den Bildschirm. Mittlerweile wurde das Bild durch ein anderes ersetzt, das dieses Detail nicht zeigt.

Schmale Display-Einfassung

Ein weiterer Hinweis auf das Galaxy S10: Auf dem nun verschwundenen Bild waren die Display-Ränder des Smartphones schmaler als die des Galaxy S9. Laut SamMobile ist es wahrscheinlich, dass es sich um ein Versehen Samsungs gehandelt hat. Dafür spricht, dass der Hersteller das Bild ausgetauscht hat. Aber auch ein absichtliches "Versehen" sei gut möglich – die Aufmerksamkeit ist dem Unternehmen auf jeden Fall sicher.

Erst kürzlich machte ein Foto die Runde, auf dem das Galaxy S10 zu sehen sein soll. Da es von dem Leak-Experten Evan Blass verbreitet wurde, spricht viel für seine Authentizität. Auch dort sind die dünnen Ränder und die Aussparung für die Kamera gut zu erkennen. Für den 20. Februar 2019 lädt Samsung zu einer Veranstaltung ein. Sehr wahrscheinlich wird das Unternehmen dort sein neues Top-Smartphone enthüllen.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S10: Sicher­heits­up­date für März 2019 verbes­sert Laden ande­rer Geräte
Michael Keller
Samsung verbessert das Galaxy S10, S10e und S10 Plus mit einem Update
Aktualisierung verbessert praktisches Feature des Galaxy S10: Samsung rollt für seine Top-Smartphones das Sicherheitsupdate mit Stand März 2019 aus.
"Fort­nite": Update bringt riskan­ten Modus
Francis Lido
Auch neu: die Steinstoßpistole für "Fortnite: Battle Royale"
Ein neuer zeitlich begrenzter Modus steht in "Fortnite" zur Auswahl: In diesem müsst ihr euch besonders in Acht nehmen.
Galaxy S10 Plus: Display-Tausch so teuer wie ein Mittel­klasse-Smart­phone
Christoph Lübben
Das Samsung Galaxy S10 Plus hat ein großes Display – das hohe Reparaturkosten verursachen kann
Das Samsung Galaxy S10 Plus kann wie jedes andere Smartphone einen Display-Schaden erleiden. Die Reparatur ist dann allerdings nicht ganz günstig.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.